Fanpost für Lena Meyer ohne Landrut

Nach dem Grand-Prix-Sieg von Lena Meyer-Landrut bekommt eine Osnabrückerin auf ihrer Facebook-Seite Fanpost aus aller Welt. Sie heißt Lena Meyer - was offensichtlich zu Verwechslungen führt.Türken, Spanier, Griechen und Menschen aus anderen Nationen wollen mit der jungen Frau befreundet sein, wie die «Neue Osnabrücker Zeitung» am Dienstag berichtete. Die ersten Anfragen seien schon am Freitagabend gekommen. Richtig voll sei das Postfach dann in der Nacht zum Sonntag geworden, erzählte die 19-Jährige der Zeitung. Einfache Anfragen ignoriere sie, aber wenn jemand etwas geschrieben habe, kläre sie den Irrtum auf.

Lena gewinnt Oslo: 19-Jährige gewinnt sensationell den Eurovision Song Contest in Oslo

Lena Meyer-Landrut hat am Samstagabend sensationell den 55. Eurovision Song Contest in Oslo gewonnen. Bereits vor dem Ende der Stimmauszählung aller 39 beteiligten Länder stand die 19-jährige Abiturientin als Siegerin fest. 28 Jahre nach dem Triumph von Nicole mit «Ein bisschen Frieden» holte Deutschland damit zum zweiten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs den Sieg. Mit 246 Punkten landete die Sängerin, die sich nur noch Lena nennt, 76 Zähler vor der zweitplatzierten Türkei. Als «unglaublich wahnsinnig» bezeichnete die Sängerin den Ausgang des Wettbewerbs. Aus neun Ländern erhielt ihr Titel «Satellite» die volle Punktzahl zwölf. Lediglich aus fünf Ländern gab es keine Stimmen. Zu Beginn ihres Auftritts war Lena ihre Anspannung anzumerken, von. Read More..