50 Cent stark abgemagert

50 Cent hat 50 Pfund verloren. Das sind mehr als 22 Kilo für den 34-jährigen US-Rapper und Schauspieler. Allerdings ist er keineswegs magersüchtig: Er hat sich die Kilos wegen einer Rolle in dem Film «Things Fall Apart» über einen krebskranken Football-Spieler extra heruntergehungert. Fotos zeigen 50 Cent, der mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson heißt, mit eingefallenen Wangen und deutlich dünner. Der «New York Daily News» zufolge ist er seine Pfunde durch eine Ernährung mit flüssiger Nahrung und hartem Sporttraining losgeworden. «Ich habe wirklich gehungert. Aber ich werde ganz sicher bald wieder in Form sein», versprach der Rapper auf seiner Website. «Things Fall Apart» kommt im kommenden Jahr in die Kino, Regie führt Mario Van Peebles. Für ein zweites Filmprojekt «Twelve». Read More..

Rapper Nas und Sängerin Kelis geschieden

US-Rapper Nas (36) und R&B-Sängerin Kelis (30) sind nach einem heftigen Rosenkrieg nun offiziell geschiedene Leute. Wie der Internetdienst «Tmz.com» berichtete, wurde die Scheidung vor einem Gericht in Los Angeles am Freitag amtlich. Aber damit ist der Streit des Paares um Unterhaltszahlungen und das Sorgerecht um Söhnchen Knight Jones noch lange nicht beendet. Im vergangenen Jahr hatte ein Richter den Rapper zur monatlichen Zahlung von 51 000 Dollar verdonnert, Nas behauptet, so viel könne er nicht zahlen. Nach drei Jahren Ehe hatte die hochschwangere Sängerin im April 2009 die Scheidung eingereicht. Das Baby kam im Juli zur Welt. Kelis hat derzeit das Sorgerecht. Im vorigen Monat beteuerte Nas, dass ihm seine Musik und sein Kind das Wichtigste sind. «Ich will nur Musik machen. Read More..

[Musik] Bad Boy forver: Hip-Hop-Produzent Marion «Suge» Knight hat wieder Stress mit der Polizei

Marion «Suge» Knight (45), Hip-Hop-Produzent, hat wieder Probleme mit der Polizei. Der bereits mehrfach verurteilte Plattenboss sei am Donnerstagmorgen in Los Angeles in Polizeigewahrsam genommen worden, berichtet die Tageszeitung «Los Angeles Times» in ihrer Onlineausgabe. Knight soll wegen unerlaubten Waffenbesitzes und Fahrens ohne Führerschein festgenommen worden sein. Der Internetdienst «AllHipHop.com» vermeldet wiederum, die Verhaftung stehe im Zusammenhang mit einem angeblichen Überfall auf den US-Rapper Yukmouth im März dieses Jahres. Knight sei inzwischen gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Marion «Suge» Knight gilt als einer der Schlüsselfiguren des Gangsta-Raps. Mit seiner Plattenfirma Death Row Records und Künstlern. Read More..

Cheryl Cole ist überall begehrt

Ihre musikalische Zusammenarbeit haben Cheryl Cole (26) und Will.i.am (35) von den Black Eyed Peas bereits besiegelt, doch möglicherweise steckt noch mehr hinter ihrer Beziehung. Wie das Boulevardblatt «The Sun» berichtet, wollen die beiden einen gemeinsamen Aufenthalt in Barcelona verbringen. Wenn Will.i.am mit seiner Band am 3. Juli im Espanol Stadium auftritt, wird ihn die britische Sängerin offenbar begleiten. Der US-Rapper soll die Organisatoren bereits nach einem gemeinsamen Garderobenraum gefragt haben, obwohl Cole gar nicht im Line-Up vorgesehen ist. Nach dem Konzert habe er ein Essen im Spitzenrestaurant «El Bulli» geplant. Gefragt ist die Girls-Aloud- Sängerin jedoch nicht nur bei ihren US-Kollegen. Am Rande der Filmfestspiele in Cannes hatte Cole gerade einen halbstündigen. Read More..

[Musik] BET: Jay-Z bekommt 5 Nominierungen bei „Black Entertainment TV“-Awards 2010

Der US-Rapper Jay-Z hat fünf Nominierungen für die diesjährigen "Black Entertainment TV"-Awards bekommen. Damit liegt Jay-Z an der Spitze der Nominierungen. Der Rapper ist unter anderem als bester männlicher Hip-Hop-Künstler und in der Kategorie "Bestes Musikvideo" nominiert. Seine Frau Beyonce wurde viermal nominiert, wie auch Alicia Keys und Melanie Fiona. Als beste neue Künstler stehen Melanie Fiona und der Kanadier Justin Bieber zur Wahl. Bieber habe mit seiner Musik Grenzen überwunden, wie es Hip-Hop schon seit Jahren tue, so die Veranstalter der BET-Awards. Die Preisverleihung findet am 27. Juni in Los Angeles statt. blogtainment/maa/dts ___________________________________ Noch mehr Blogtainment gefällig? Begeistert von diesem Artikel? Na denn: Folgt Blogtainment.de. Read More..

[Musik] US-Rapper Kanye West produziert Schlaflieder für Kinder

Der US-Rapper Kanye West bringt seine bekanntesten Songs in einer komplett neuen Version heraus - als Kinderlieder. Die ungewöhnliche Produktion stammt von dem US-Plattenlabel "Rockabye Baby!". Darauf sind Songs des Hip Hoppers wie etwa "Gold Digger", "Good Life" und "Love Lockdown" in Form von Schlafliedern für Kinder zu hören. "Kanye bringt so viele beliebte Stile zusammen und schafft eine wirklich moderne Form der Soul-Musik", erklärt das Label die Entscheidung. "Rockabye Baby!" hat bereits mehrere Alben mit Schlaflied-Versionen von bekannten Stars veröffentlicht, unter anderem Guns N`Roses, Nirvana, den Beatles oder Coldplay. blogtainment/maa/dts ___________________________________ Noch mehr Blogtainment gefällig? Begeistert von diesem Artikel? Na denn: Folgt. Read More..

Rhiannas Ex macht wieder Trouble: Chris Brown fällt unangenehm auf

Wenige Tage vor seinem 21. Geburtstag hat sich der US-Rapper Chris Brown mit Türstehern eines Nachtclubs in Las Vegas angelegt. Wie das Magazin «In Touch» berichtet, ließ man den Ex-Freund von Rihanna (22) nicht in das Lokal, weil er das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter noch unterschritt. Das passte dem als hitzköpfig bekannten Brown aber offenbar gar nicht. Er soll immer wieder gebrüllt haben: «Wisst ihr eigentlich, wer ich bin?» Die Türsteher ließen sich jedoch nicht beeindrucken und blieben stur. Brown hatte Anfang 2009 seine damalige Lebensgefährtin Rihanna im Streit krankenhausreif geprügelt. Weil er das vor Gericht zugab, musste er nicht ins Gefängnis, sondern kam mit sechs Monaten gemeinnütziger Arbeit im US-Bundesstaat Virginia davon.

Werbung: Sido löst Snoop Dogg als Testimonial bei Vybemobile ab

Rapper folgt auf Rapper: Beim Handy-Dienst Vybemobile geben sich die HipHopper derzeit die Klinke in die Hand: Ab sofort übernimmt der Berliner Rapper Sido die Rolle des "Markenbotschafters" für die "jugendaffine" Mobilfunkfirma - und tritt damit in sehr große Fußstapfen: nämlioch die von US-Rapper Snoop Dogg.