Robert Pattinson will nicht länger ein Vampir sein

Berlin (ddp). Robert Pattinson (24), Schauspieler, freut sich durchaus auf die Zeit nach «Twilight». Zwar seien die Vampir-Filme ein sehr wichtiger Abschnitt seines Lebens, und er habe unter den Kollegen viele Freunde gefunden, sagte er der Zeitschrift «Glamour». Es gebe aber auch einige Punkte, die ihn nervten. Störend an der Vampir-Rolle findet Pattinson zum Beispiel das Make-up: «Man fühlt sich wie gefangen unter dieser ganzen Schminke.» Anstrengend seien auch die immer gleichen Fragen von Journalisten: «Die nervigste Frage: Ob ich an Vampire glaube.» ddp