Jazz-Trompeter Bill Dixon gestorben

Der legendäre Jazztrompeter Bill Dixon ist tot. Der Amerikaner starb am Mittwoch im Alter von 84 Jahren in seinem Haus in North Bennington im Bundesstaat Vermont, berichtete die «Washington City Paper» unter Berufung auf Dixons Manager. Der schwarze Musiker stammte nicht wie die meisten Jazzlegenden aus dem Süden der USA, sondern aus Massachusetts im besonders europäisch geprägten Nordosten. Obwohl er erst als junger Erwachsener das Trompetenspiel lernte, gehörte er bald zu den besten Jazzmusikern.Ende der 1950er Jahre leitete Dixon bei den Vereinten Nationen die «UN Jazz Society», die es noch heute gibt. Anfang der sechziger Jahre fand er zum Free Jazz und wurde zu einer prägenden Gestalt der Stilrichtung. Seine «October Revolution in Jazz» von 1964 führte ein Jahr später zur. Read More..

Neues Ultimatum – Obama verstärkt Druck auf BP weiter

Im Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko zieht US-Präsident Barack Obama die Daumenschrauben bei BP <BP..ISE> <BPE5.FSE> immer fester an. Die Regierung setzte dem britischen Ölriesen eine neue Frist. Mit Ablauf des Sonntags soll ein überzeugender Plan zur Eindämmung des Ölflusses ins Wasser vorgelegt werden.Die bisherigen Aktionen und Vorhaben reichten nicht aus, hieß es nach Angaben des Senders CNN in einem Schreiben von Küstenwacht- Admiral James Watson an den Konzern. Außerdem hat Obama für kommende Woche führende BP-Vertreter ins Weiße Haus zitiert.Zugleich bemühte sich der Präsident aber, Spannungen im Verhältnis zu Großbritannien wegen der harschen US-Kritik an BP aus dem Weg zu räumen. In einem Telefongespräch mit dem frischgebackenen britischen Premier. Read More..

Afrika-Musical «Fela» Favorit bei den Tonys

Afrika regiert nicht nur die Fußballwelt, sondern dürfte jetzt auch am Broadway das Zepter übernehmen. «Fela», das schmissige Musical über den Nigerianer Fela Kuti, führt die Riege der Favoriten bei der 64. Tony-Gala in New York an. Die wichtigsten Theaterpreise der USA werden an diesem Sonntag (Montag 0200 MESZ) in der Radio City Music Hall verliehen. Das Musical «Memphis» hat acht Gewinnchancen. Auf einen Tony darf auch die Oscar-Preisträgerin Catherine Zeta-Jones für ihr Broadway- Debüt als Sängerin in «A Little Night Music» hoffen.Bei den Theaterstücken geht das Zwei-Mann-Drama «Red» über den Expressionisten Mark Rothko mit sieben Nominierungen ins Rennen. Der zweifache Oscar-Gewinner Denzel Washington könnte für seine Rolle als verbitterter Ex-Sportler in dem Drama. Read More..

Afghanistans Schätze in der Bundeskunsthalle

Gold und Elfenbein, Glasflakons in Fischform - sie haben Bürgerkrieg, Bomben und Plünderungen überstanden. «Afghanistan. Gerettete Schätze. Die Sammlung des Nationalmuseums Kabul» heißt die Ausstellung, die die Bundeskunsthalle Bonn seit Donnerstag bis zum 3. Oktober zeigt.230 Objekte aus vier Ausgrabungsstätten Afghanistans werden den Besuchern präsentiert. In Deutschland sind sie erstmals und nur in Bonn zu sehen. Die Schau ist seit 2006 auf Tour und wurde weltweit zum ersten Mal in Paris gezeigt. Nach Museen in Turin und Amsterdam folgten Ausstellungen in Washington DC, San Francisco, Houston und Ottawa. Nun ist die Schau nach Europa zurückgekehrt. www.bundeskunsthalle.de

Al und Tipper Gore trennen sich nach 40 Jahren Ehe

Der frühere US-Vizepräsident Al Gore (62) und seine Frau Tipper (61) trennen sich nach 40 Jahren Ehe. Das gaben sie in einer E-Mail an enge Freunde bekannt, wie eine Sprecherin der «Washington Post» bestätigte.«Nach vielen Überlegungen und Diskussionen geben wir heute bekannt, dass wir uns entschlossen haben uns zu trennen. Diese Entscheidung haben wir im beiderseitigem Einvernehmen nach langen Erwägungen getroffen», schreibt das Paar dort. Sie wollten keine weiteren Erklärungen abgeben und baten um Respekt für ihre Privatsphäre, heißt es.Das Paar hatte sich in der Schule kennengelernt und im Mai 1970 in Washington geheiratet. Sie haben vier erwachsene Kinder, Karenna, Kristin, Sarah und Albert, sowie drei Enkelkinder. Tipper Gore wurde als Mary Elizabeth Aitcheson geboren.Als. Read More..

«Drugstore Cowboy»-Autor nach Drogenraub verhaftet

Der erfolgreiche Film «Drugstore Cowboy» erzählte 1989 die Geschichte eines Drogensüchtigen, der Apotheken ausraubt. Nun ist der Autor der gleichnamigen Romanvorlage, der 73-jährige James Fogle, bei einem Überfall auf eine Apotheke festgenommen worden.Wie die «Seattle Times» berichtete, wurde Fogle mit einem Komplizen beim Einbruch in Redmond (US-Staat Washington) erwischt. «Er ist 73 Jahre alt, und das (Einbrechen) ist vermutlich das Einzige, was er kann», sagte Polizeisprecher Jim Bove. Die beiden bewaffneten Männer hätten am Dienstagabend eine Apotheke überfallen, dabei einige Angestellte gefesselt und Medikamente verlangt. Ein Mitarbeiter konnte die Polizei alarmieren.US-Regisseur Gus Van Sant (57) verfilmte Fogles damals noch unveröffentlichten Roman, in dem er sein Leben. Read More..

Tina Fey bekommt Twain-Preis für amerikanischen Humor

US-Komikerin Tina Fey wird mit dem Mark Twain-Preis für amerikanischen Humor ausgezeichnet. Das gab das Kennedy Center in Washington bekannt. Die 40-Jährige Fey ist nach den US-Schauspielerinnen Lily Tomlin und Whoopi Goldberg erst die dritte Frau, die den prestigeträchtigen Preis erhält. Sie bekommt die Trophäe bei einem Gala-Abend am 9. November in Washington überreicht.Weltweit bekannt wurde Tina Fey für ihre bissige Parodie auf Sarah Palin, die Vizekandidatin der Republikaner während der US-Präsidentschaftswahl 2008. Ihre erfolgreiche Sitcom «30 Rock», für die sie das Drehbuch schreibt, spielt und produziert, ist bereits mit mehreren US-Fernsehpreisen Emmys und Golden Globes bedacht worden. Auf der Leinwand war sie in Komödien wie «Baby Mama» (2008) und zuletzt in «Date. Read More..

[Internet] Facebook-Jung-Milliardär Mark Zuckerberg verspricht einfacheren Datenschutz

Das Online-Netzwerk Facebook will seinen Nutzern nach massiver Kritik einfachere Kontrolle über ihre persönlichen Informationen geben. Chef und Gründer Mark Zuckerberg räumte in einem Gastbeitrag in der "Washington Post" am Montag Fehler ein. Facebook habe die Verwaltung der privaten Daten zu kleinteilig aufgebaut, "es war nicht das, was viele von Ihnen wollten". In den kommenden Wochen werde die Kontrolle über die Privatsphäre vereinfacht.Zugleich bekräftigte Zuckerberg, dass Facebook keine Informationen ohne Erlaubnis der Nutzer offen zugänglich mache, persönliche Informationen nicht an Werbekunden weitergebe und an niemanden verkaufe. Bei Facebook können Nutzer Profile anlegen und Nachrichten, Bilder oder Videos miteinander austauschen. Sie können dabei grundsätzlich entscheiden,. Read More..

[Internet] Facebook verspricht mehr Datenschutz-Kontrolle

Das Online-Netzwerk Facebook will seinen Nutzern nach massiver Kritik einfachere Kontrolle über ihre persönlichen Informationen geben. Chef und Gründer Mark Zuckerberg räumte in einem Gastbeitrag in der «Washington Post» am Montag Fehler ein. Facebook habe die Verwaltung der privaten Daten zu kleinteilig aufgebaut, «es war nicht das, was viele von Ihnen wollten». In den kommenden Wochen werde die Kontrolle über die Privatsphäre vereinfacht. Zugleich bekräftigte Zuckerberg, dass Facebook keine Informationen ohne Erlaubnis der Nutzer offen zugänglich mache, persönliche Informationen nicht an Werbekunden weitergebe und an niemanden verkaufe. Bei Facebook können Nutzer Profile anlegen und Nachrichten, Bilder oder Videos miteinander austauschen. Sie können dabei grundsätzlich entscheiden,. Read More..

Obama mit Finanzreform fast im Ziel

Die historische Finanzreform von US-Präsident Barack Obama hat gute Chancen, schon in wenigen Wochen endgültig verabschiedet zu werden. Das Gesetz könnte noch vor Juli unterschriftsreif sein, hieß es am Freitag (Ortszeit) in Washington. Bis dahin hätten sich Senat und Abgeordnetenhaus wahrscheinlich auf eine gemeinsame Fassung des Textes geeinigt, sagte der demokratische Kongressabgeordnete Barney Frank, der an der Vermittlung zwischen beiden Kammern maßgeblich beteiligt ist.Der jetzt im Senat verabschiedete Entwurf sei dem Reformpaket, das im vergangenen Jahr das Repräsentantenhaus passiert hat, schon sehr ähnlich, sagte der Vorsitzende des Finanzausschusses im Abgeordnetenhaus.Der Senat hatte am Donnerstag den Weg für die tiefgreifendste Neuregulierung der Finanzindustrie seit den. Read More..