Weltumseglerin Jessica Watson umjubelt

Unter dem Jubel tausender Fans kam die australische Solo-Weltumseglerin Jessica Watson am Samstag in Sydney wieder an Land. Hinter der 16-Jährigen lagen 23 000 Seemeilen um die ganze Welt, 210 einsame Tage auf dem Meer - und sie strahlte über das ganze Gesicht. Mit ihrer Jacht «Ella's Pink Lady» war sie unterwegs gewesen, um den Globus zu umsegeln. Als jugendliche Abenteurerin ist Jessica Watson nicht allein. So will der 13-jährige Kalifornier Jordan Romero den Mount Everest bezwingen. Junge Rekordjäger sind derzeit ein Phänomen. Jugendforscher zeigen sich aber wenig erstaunt.«Es ist typisch, dass Jugendliche etwas machen, bei dem sie ihre Handschrift sehen», sagt Claus Tully, Professor beim Deutschen Jugendinstitut in München. Die jungen Leute wollten sich sowohl von Älteren. Read More..

Emma Watson mochte Elite-Uni erst nicht

Die britische «Harry Potter»-Schauspielerin Emma Watson (20) war in ihrer ersten Woche an der Elite-Universität Brown in Providence (US-Bundesstaat Rhode Island) eher abgeturnt.«Es war ganz schrecklich. Ich dachte die ganze Zeit nur: 'Ich muss verrückt sein. Warum tue ich mir das an?'», sagte Watson dem US-Magazin «Vanity Fair». Vor allem ihre erste Studentenparty wirkte fast surreal. «Ich hatte das Gefühl, ich bin in einen amerikanischen Teenie-Film geraten. Ich nahm einen dieser roten Plastikbecher in die Hand und dachte: 'Die trinken wirklich daraus?'», so Watson. Als sie mehr Kommilitonen kennenlernte, wurde es dann besser, erzählt Watson. Unter anderem traf sie in Brown auch ihren derzeitigen Freund, den spanischen Rockmusiker und Schauspieler Rafael Cebrian.

Hollywood: «Harry Potter»-Star Emma Watson findet Körperkontakt mit Kollegen gewöhnungsbedürftig

Emma Watson (20), Schauspielerin, fand Körperkontakt mit Kollegen zu Beginn ihrer Schauspielkarriere gewöhnungsbedürftig. «Man kann sich nicht vorstellen, wie peinlich es als neunjähriges Mädchen ist, einen Jungen zu umarmen», sagte der «Harry Potter»-Star dem Magazin «Vanity Fair». Heute habe sie zu Daniel Radcliffe (20) und Rupert Grint (21), den anderen Hauptdarstellern der «Harry Potter»-Filme, ein inniges Verhältnis. Mit Daniel könne sie über Probleme reden und Rupert heitere sie auf, wenn sie schlecht gelaunt sei. blogtainment/maa/ddp ___________________________________ Noch mehr Blogtainment gefällig? Begeistert von diesem Artikel? Na denn: Folgt Blogtainment.de bei Twitter!