Real Fashion Queen: Lady Gaga lüftet Hut-Geheimnis

Die New Yorker Sängerin Lady Gaga hat in einem Online-Chat auf der Website «Showstudio.com» erzählt, warum sie so viel Wert auf extravagant-üppige Kopfbedeckungen legt. Wie die schottische Zeitung «Daily Record» berichtet, schützt sich die 24-Jährige damit vor neugierigen oder gar bösen Blicken. Die Modelle, die der Londoner Hutmacher Philip Treacy anbiete, gefallen ihr besonders gut. «Sie sind eine gute Abschirmung. Je größer, umso besser. Je interessanter und greller, umso besser. Sie halten den Teufel fern. Wenn ich einen Hut trage, der groß genug ist, lasse ich auf überkandidelten Partys die Leute nicht an mich herankommen. Der Hut ist Schutz für mich», so Lady Gaga.

James Franco lernt gerne dazu

«Milk»- und «Spider-Man»-Schauspieler James Franco (32) legt neben der Arbeit in Hollywood großen Wert auf seine Ausbildung. «Ich liebe es, zur Schule zu gehen», verriet der Darsteller am Rande des Tribeca-Filmfestivals in New York der US- Zeitschrift «People». Als Student würde er seine anderen Interessen, wie Regie führen und Schreiben, ernsthaft weiter entwickeln. «In der Filmschule bekomme ich echtes und ehrliches Feedback und nur so werde ich ein besserer Filmemacher», sagte Franco. Im Rahmen seines Masterstudiums an der New Yorker Columbia University drehte er erstmals als Regisseur die Dokumentation «Saturday Night», die am Wochenende in New York gezeigt wurde. Er hatte kürzlich die Zulassung der renommierten Yale-Universität im US-Bundesstaat Connecticut für das Promotionsfach. Read More..