William Kentridge erhält Kyoto-Kunstpreis

Der südafrikanische Künstler William Kentridge erhält den diesjährigen Kyoto-Preis für sein Lebenswerk. Die Auszeichnung ist neben dem Nobelpreis eine der weltweit wichtigsten Ehrungen in Kultur und Wissenschaft. Der mit 50 Millionen Yen (rund 450 000 Euro) dotierte Preis wird jedes Jahr im November im japanischen Kyoto verliehen. Das teilte die Firma Kyocera in Neuss (Niordrhein-Westfalen) mit. Der Gründer des japanischen Technologiekonzerns Kyocera, Kazuo Inamori, hatte den Kyoto-Preis ins Leben gerufen. Vergeben wird er jährlich durch die Inamori-Stiftung.Nach Ansicht des Preis-Komitees zeichnen sich Kentridges Werke durch die Kombination traditioneller Zeichnungen mit neuen Medien aus. Der Künstler und Regisseur setze darin etwa Kohle-Zeichnungen zu Videoproduktionen zusammen,. Read More..

Die Promi-Geburtstage vom 17. Juni 2010: Joachim Król

Zuletzt konnte man ihn in dem opulenten Historienfilm «Heinrich 4» von Jo Baier im Kino sehen, ein eher ungewöhnliches Genre für den Mann aus dem Ruhrgebiet. Oft sind es eher die natürlich gespielte Durchschnittlichkeit sowie die zart entrüstete Mimik, die Joachim Król häufig eine außergewöhnliche Komik verleihen.Auf diese Weise macht der Schauspieler, der heute 53 Jahre alt wird, seine Charaktere zu liebenswürdigen Anti-Helden und gewinnt das Mitgefühl jedes Zuschauers.Derzeit ist der in Herne geborene Bergmannssohn als Ermittler Lutter im Revier unterwegs, um Mordfälle aufzuklären. In der zuletzt ausgestrahlten dritten Folge «Blutsbande» hatte der Ruhrpott-Kommissar gemeinsam mit seinem Partner Michael Engels, gespielt von Matthias Koeberlin, den Mord an dem Essener Bauunternehmer. Read More..

Zerstörte Synagogen: Malen zum Erinnern

Mindestens 2500 Synagogen sind in ganz Deutschland am Abend des 9. November 1938 in Flammen aufgegangen. Mit einer Bilderserie der von den Nazis zerstörten jüdischen Bethäuser setzt der Freiburger Maler Alexander Dettmar der Barbarei einen Akt des künstlerischen Erinnerns entgegen.Rund 100 seiner Synagogen-Motive, die zuvor im New Yorker Leo-Baeck-Institut zu sehen waren, sind vom 13. Juni bis 15. August im Preußenmuseum in Wesel und im Jüdischen Museum Westfalen in Dorsten ausgestellt. «Kein anderer Maler, weder vor noch nach den Zerstörungen von 1938, hat je die deutschen Synagogen in einem großen Zyklus vorgestellt», sagt der Direktor des Preußenmuseums, Veit Veltzke, zu der außergewöhnlichen Doppelausstellung des mit dem Ernst-Barlach-Preis geehrten Malers.Ob das kleine, verschwundene. Read More..

Bahn will angeblich Schalter-Personal reduzieren – Dementi

Berichte über angeblich geplante Personalkürzungen in den Reisezentren der Deutschen Bahn sorgen für Wirbel. Wie das "Westfalen-Blatt" (Samstag) unter Berufung auf eine interne Berechnung der Bahn-Personalplanung berichtet, will der Konzern bis 2014 mehr als ein Fünftel des Schalterpersonals einsparen. Im Gegenzug sollen deutlich mehr Fahrkarten an Automaten verkauft werden. Während ein Bahnsprecher den Bericht als unwahr zurückwies, kritisierten die Gewerkschaften Transnet und GDBA die vermeintlichen Personalabbau-Pläne und forderten das Unternehmen auf, in den Reisezentren einen "vernünftigen Personalbestand" zu erhalten.Laut "Westfalen-Blatt" will der Bahn-Konzern die Zahl der Reiseberater und Empfangschefs in den Service-Zentren von derzeit 2.465 auf 1.948 reduzieren. Um dies zu. Read More..

[Gigs] Übersicht der besten Rock- und Popkonzerte im Mai 2010: AC/DC, ALICIA KEYS, LADY GAGA u.v.a

Popdiven, Rockgiganten und 80er-Ikonen - der Mai bietet Musikfans eine interessante Mischung der Stile und Temperamente. Die US-Superstars Alicia Keys, Whitney Houston und Lady Gaga kommen ebenso nach Deutschland wie die Rock-Dinos AC/DC und Kiss. ALICIA KEYS: Die zwölffache Grammy-Gewinnerin hat mit «The Element Of Freedom» ein Album vorgelegt, das Kritiker durchweg gefeiert haben. Obwohl es vorab kostenlos im Internet abrufbar war, verkaufte sich die Platte allein in den USA mehr als 1,5 Millionen Mal. Die Pianistin und Komponistin Alicia Keys wollte mit dem Album eine Brücke zwischen R&B und Soul sowie der deutschen Klassikmusik schaffen. Die 29-Jährige kommt damit am 7. Mai nach Berlin, am 9. nach Frankfurt/Main, am 12. nach Hamburg und am 13. nach Oberhausen. (www.aliciakeys.com/de/events) AC/DC:. Read More..