Karen Elson sieht Gespenster

Das Cover ziert ein Vollmond, darunter eine somnambul schwebende weiße Frau und ein schwarzer Rabe darf auch nicht fehlen - auf ihrem Debütalbum «The Ghost Who Walks» gibt sich Sängerin und Model Karen Elson betont morbid und «gothic».Die zwölf gepflegt makabren Songs - bis auf eine Ausnahme aus ihrer eigenen Feder - schweben graziös zwischen schwarzer Romantik und Country, altmodisch-abgründige Moritaten von vergeblicher Liebe, Todessehnsucht und Melancholie: «Tonight is the last night of summmer, my love». Edgar Allan Poe stand Pate. Und Nick Cave sowieso.Nicht ganz hinderlich für die Veröffentlichung ihres Debütalbums beim renommierten Label XL Recordings war sicher die Tatsache, dass Karen Elson seit 2005 mit Jack White von den White Stripes verheiratet ist. Karen sang Jack. Read More..

Ex-Casanova und Rock-Opa Mick Jagger behütet seine Töchter auf

Ausgerechnet Rolling-Stones-Chef Mick Jagger (66) zeigt sich als eher spießiger Familienvater: Er würde seine Tochter weder mit Jack White von der Rockband The White Stripes, noch mit William Adams von den Black Eyed Peas ausgehen lassen.Das sagte der als «sex maniac» bekannte Musiker der französischen Zeitung «Le Journal du Dimanche». Ohnehin seien seine Kinder aber eher mit ihm ausgegangen. In der Anfangszeit der Rolling Stones in den 60er Jahren war die Frage «Würden Sie Ihre Tochter mit einem Rolling Stone ausgehen lassen?» ein bekannter Slogan. Die Band stand für Sex, Drugs & Rock 'n' Roll und war deswegen bei konservativen Eltern alles andere als beliebt. Jagger hat offiziell sieben Kinder von vier Frauen.Ein Kapitel aus der wilden Zeit zeigt jetzt ein neuer Dokumentarfilm. Read More..

Betty White ist nervös wegen «Saturday Night Live»

«Golden Girls»-Schauspielerin Betty White (88) hat zugegeben, dass sie vor ihrem ersten Auftritt bei der Comedy-Sendung «Saturday Night Live» ein bisschen nervös sei. «Ganz ehrlich: Ich habe Todesangst. Es ist so 'New York' und ich bin so 'Kalifornien'. Ich werde mich fühlen wie ein Fisch auf dem Trockenen», sagte sie der «New York Daily News». Sie habe keine Ahnung, was sich die Autoren der Live-Sendung für sie ausgedacht hätten. Aber sie habe ihre Grenzen. So würde sie Witze über Drogen nicht lustig finden. Am nervösesten sei sie aber, weil sie vom Teleprompter lesen müsse: «Ich war nie gut darin, den Text von Papptafeln abzulesen. Ich merke mir lieber alles. Wenn sie Papptafeln benutzen, muss die Schrift groß genug sein. Wenn nicht, dann muss ich eben die ganze Sendung. Read More..

White Tiger Apologizes for Eating Roy