Orchestermanager Sönke Lentz sehr erfreut über das Engagement des Musikers

Bonn (ddp). Der Rockmusiker Sting wird als Kuratoriumsmitglied des Bundesjugendorchesters die Gründung einer Stiftung unterstützen. Sting habe nach zwei Konzerten mit dem Nachwuchsorchester bei den Movimentos Festwochen in Wolfsburg seine Zusage gegeben, wie der Deutsche Musikrat am Montag mitteilte. Orchestermanager Sönke Lentz äußerte sich sehr erfreut über das Engagement des Musikers. Nach den Worten von Lentz will das Kuratorium fünf Millionen Euro als Stiftungskapital sammeln. Sir Simon Rattle habe seine Unterstützung für das Gründungskonzert zugesagt, fügte der Orchestermanager hinzu. ddp

[Fussball] Bundesliga: Armin Veh wird neuer Trainer des Hamburger SV

Armin Veh wird neuer Trainer des Hamburger SV. Der Vorstand des HSV und der 49-Jährige haben sich auf einen Vertrag bis zum 30.06.2012 geeinigt, teilte der Verein am Pfingstmontag mit. Armin Veh war zuletzt beim VfL Wolfsburg tätig und holte 2007 mit dem VfB Stuttgart die Deutsche Meisterschaft. Bastian Reinhardt wird gleichzeitig neuer Sportchef des Hamburger SV. Der 34-Jährige wurde am Montagabend vom Aufsichtsrat des HSV in den Vorstand berufen und erhält ebenfalls einen Vertrag bis zum 30.06.2012. Reinhardt, der seit 2003 für die Rothosen 132 Bundesligaspiele absolvierte, übernimmt sein neues Amt mit sofortiger Wirkung. Am Dienstagmittag werden Veh und Reinhardt offiziell vorgestellt. blogtainment/wes/dts ___________________________________ Noch mehr Sport bei Blogtainment.. Read More..

Deutschlandpremiere von Sadler’s Wells bei Movimentos

Gleich drei namhafte Choreographen haben am Sonntag mit ihren erstmals in Deutschland gezeigten Stücken das Tanzfestival Movimentos fortgesetzt. Das Londoner Tanzhaus Sadler's Wells erinnerte in der VW-Autostadt in Wolfsburg hundert Jahre nach der Gründung des Ensembles Ballets Russes mit dem Tanzabend «In the Spirit of Diaghilev» an die legendäre Gruppe. Sidi Larbi Cherkaoui, Russell Maliphant und Wayne McGregor ließen auf unterschiedlichste Art den Geist von Sergej Diaghilev (1872-1929) spüren, dem Gründer des Ballets Russes. Das Festival Movimentos läuft noch bis zum 13. Juni. Neben Modernen Tanz der Spitzenklasse stehen auch Lesungen, Jazz und Klassikkonzerte auf dem Programm. www.movimentos.de

Rudolf Steiner und die Kunst

Rudolf Steiner (1861-1925) ist vor allem als Begründer der Anthroposophie und der Waldorf-Pädagogik bekannt. Das Kunstmuseum Wolfsburg lässt seine Besucher vom 13. Mai an viele Facetten des umtriebigen und umstrittenen Reformers entdecken: als Ideengeber für Architektur, Malerei, Kosmetik, Design, Tanz, Landwirtschaft und Gesellschaft. «Es gibt eine Ideengeschichte, Steiner hat da eingezahlt, und viele Künstler haben sich etwas davon genommen», sagt Museumsdirektor Markus Brüderlin.Die Schau, die bis zum 3. Oktober zu sehen ist, ist laut Museum die weltweit erste Retrospektive zum Werk Steiners. Neben dem Kunstmuseum Wolfsburg sind auch das Kunstmuseum Stuttgart und Vitra Design Museum in Weil am Rhein beteiligt.Die zweiteilige Ausstellung will den Einfluss Steiners auf Kunst und Gesellschaft. Read More..

[Fussball] Bundesliga: Steve McClaren ist neuer Trainer des VfL Wolfsburg

Der Brite Steve McClaren wird neuer Trainer des Bundesligisten VfL Wolfsburg. Der Verein bestätigte heute entsprechende Medienberichte. Der 49-Jährige erhält demnach ab dem 1. Juli einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2012. McClaren, der in dieser Saison den niederländischen Klub FC Twente Enschede überraschend zum ersten Meistertitel in der Vereinsgeschichte geführt hatte, ist der erste englische Trainer in der Bundesliga. Von 2006 bis 2007 war McClaren Trainer der englischen Nationalmannschaft. blogtainment/wes/dts ___________________________________ Noch mehr Sport bei Blogtainment. Begeistert von diesem Artikel? Follow Blogtainment Twitter!

Moderner Tanz zwischen Himmel und Erde

Sie kriechen, taumeln, winden sich, tanzen leichtfüßig, geschmeidig und dann wieder aggressiv - Choreograph Henrique Rodovalho lässt in seinem 80 Minuten dauerndem Stück kaum etwas aus. Mit der mitreißenden Europapremiere des Tanzstückes «Up in the mouth» hat die Quasar Companhia de Dança aus Brasilien am Donnerstagabend die Movimentos-Festwochen in Wolfsburg fortgesetzt. Mit stürmischen Applaus honorierte das Publikum im denkmalgeschützten Kraftwerk des VW-Konzerns die Leistung der Tänzer.Rodovalho will mit seinem Stück die Gegensätze von irdischer Realität und himmlischem Paradies ausdrücken. «Das erzähle ich mal brutal, mal humorvoll und natürlich kann man merken, dass meine Wurzeln im Kampfsport sind», sagte der Brasilianer. Aber es seien auch ethnische Elemente zu. Read More..

[Fussball] Bundesliga: Bayern hat es fast geschafft – München so gut wie Deutscher Meister

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München hat am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga den ersten Tabellenplatz verteidigt und ist nach der Niederlage des FC Schalke 04 nur noch theoretisch von der Spitzenposition zu verdrängen. Während die Münchener den VfL Bochum durch drei Tore von Thomas Müller mit 3:1 bezwangen, unterlagen die Königsblauen von Trainer Felix Magath gegen Werder Bremen mit 0:2. Der FC Bayern hat damit nun drei Punkte und insgesamt 17 Tore Vorsprung auf die Schalker. Dagegen steht der Abstieg von Hertha BSC Berlin fest. Der Hauptstadtclub spielte trotz hochkarätiger Chancen nur 1:1 bei Bayer Leverkusen und muss damit den schweren Gang in die zweite Liga antreten. Einen Kantersieg feierte derweil Hannover 96, dass Borussia Mönchengladbach mit 6:1 abgefertigt hat.. Read More..

[Kino] «Top Dogs» auch nach 14 Jahren topaktuell

«Herr Zapatka, es ist gut, Herr Zapatka!» Der Topmanager ist nervlich fertig. Bislang hat er entlassen, nun ist er selbst entlassen. In einer Gruppe mit anderen arbeitslosen Managern sucht dieser Zapatka, gespielt von Manfred Zapatka, «Unterstützung zur Karrierefortsetzung». Um das Schicksal der Männer geht es in Urs Widmers Stück «Top Dogs», das auch 14 Jahre nach seiner Uraufführung in Zürich nicht an Kraft verloren hat. Der Regisseur Peter Ries hat das Erfolgsstück in einer Neufassung für die Movimentos-Festwochen in der Wolfsburger VW-Autostadt auf die Bühne gebracht - oder besser auf fünf Bühnen.Im 360-Grad-Kino der Autostadt werden meist Filme über Sicherheitstechnik gezeigt. Am Freitagabend verwandelte sich das Kino in ein Schauspiel-Theater: «Der Raum ist eine echte. Read More..